EGO&DU – Wenn jede*r an sich denkt, ist ja an alle gedacht?

Wenn jeder an sich denkt, ist ja an alle gedacht? Wohl kaum. Brauchen wir neue Werte? Mangelt es an Ideen oder eher an der Kommunikation? Wie kommen wir (wieder) ins Handeln, um die Welt positiv zu verändern – in München, in Deutschland, europaweit und global?

Unsere Speaker*innen:


– Julia Fritzsche, Journalistin und Autorin von Tiefrot und radikal bunt
– Patricia Koller, Aktivistin für Behindertenrechte und Inklusion
– Veronika Peschke, Gemeinwohl-Ökonomie Bayern
– Achim Waseem Seger, Poetry Slammer und politischer Aktivist
– Bob Harst, Zivilcourage für ALLE e.V.

Das erste mehr FRIDA Event ist der Auftakt einer Reihe inspirierender Abende für Interessierte, die sich ebenfalls für ein vorbildliches Miteinander einsetzen möchten.

Die Welt braucht vielleicht nicht mehr Ideen – aber es braucht Kommunikator*innen und Akteur*innen, die diese vertreten, verbreiten und umsetzen.

3